Aktuelles im FC Schüttorf 09

26.02.2017

72. Mitgliederversammlung

Einladung
zur 72. Mitgliederversammlung
des FC Schüttorf 09 e. V.
am Montag , den 13.03.2017 , um 19.00 Uhr
in der Jugendfreizeitstätte im Sportpark, Salzberger Str. 80, 48465 Schüttorf

VORLÄUFIGE TAGESORDNUNG

1. Begrüßung

2. Feststellung der fristgerechten Einladung und der Stimmberechtigten

3. Protokoll der 71. Mitgliederversammlung vom 30.11.2015

4. Verabschiedungen und Ehrungen
 
5.       Rechenschaftsberichte: Vorstand/ Kassenbericht des Leiters der
                                                    Finanzen/ Berichte der Abteilungen
    
6. Bestimmung der Grundsätze für die Beitragserhebung

7. Festlegung für die Erhebung von Eintrittsgeldern

8. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages

9. Bericht der Kassenprüfer
 
10. Beschlussfassung zur Entlastung

11.      Verabschiedungen

12.      Wahlen:  Wahl 1. Vorsitzender  
    Wahl Leiter Finanzen   
    Wahl Leiter Jugendarbeit   
     Wahl des Sozialwartes / Wahl des Rechtswartes
 Wahl der Kassierer/ Wahl des Rechnungsprüfers
 Wahl des Ehrenrates/Bestätigung Beitragseinzug und- Verwaltung

13. Formelle Anträge

14.     Aussprache über Vereinsangelegenheiten, auch auf Anregung der
     Mitgliederversammlung


Mit sportlichen Grüßen

Hans Heinrich Kerkhoff     48465 Schüttorf, den 20.02.2017
    -1. Vorsitzender-



27.03.2017

FC 09 spielt mit dünner Personaldecke

Die Landesliga-Handballer des FC Schüttorf 09 haben das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Eickener SpVg. mit 27:32 (13:15) verloren. Die Schüttorfer konnten in dieser Partie nur neun Feldspieler aufbieten, vor allem die Abwehr war geschwächt. „In Anbetracht unserer personellen Situation haben wir eine gute Leistung geboten. Hinzu kam, dass wir häufig in Unterzahl spielen mussten“, sagte 09-Trainer Dennis Kötter. Seine Mannschaft spielte vor allem im ersten Abschnitt gut mit und führte in der 22. Minute mit 10:7. Dann allerdings gab es einen Bruch, die Gastgeber fingen einige Bälle ab und nutzten diese zu Tempogegenstößen. So erspielte sich Eicken eine Zwei-Tore-Führung zur Pause (15:13). Im zweiten Durchgang verkürzten die 09-Handballer den Abstand zwischenzeitlich auf ein Tor (18:19/39., 23:24/48.), kippen konnten sich die Partie aber nicht. Am Ende machte sich die dünne Personaldecke bemerkbar.

FC Schüttorf 09: Koning, D. Tüchter; D. Peterberns, Mattern (3), R. Tüchter, Metzner (1), Schulte-Bernd (5), Willemsen (9), Ennen (2), S. Peterberns (1), Baals (6)

Quelle: GN-Online



27.03.2017

09-Frauen lassen zu viele Chancen aus

20:25-Niederlage beim TV Dinklage

Mit großen Personalproblemen und nur acht Feldspielerinnen sind die Oberliga-Handballerinnen des FC Schüttorf 09 zum Auswärtsspiel beim TV Dinklage angetreten. In der Abwehr zeigten die Gäste über die gesamte Spielzeit eine starke Leistung, trotzdem stand am Ende eine 20:25 (7:12)-Niederlage. „Wir hätten die Möglichkeit gehabt, etwas mitzunehmen, es wurden aber zu viele hundertprozentige Chancen ausgelassen“, sagte 09-Trainer Heiner Lötgering. Er hofft auf die Rückkehr einiger derzeit verletzter Spielerinnen, sodass die Personaldecke in den kommenden Partien wieder größer ist.

Die 09-Frauen hatten die sprung- und wurfgewaltige Jana Stromann gut im Griff, sodass die Dinklagerin nur auf sieben Feldtore kam. Die Partie war bis zur Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen (6:6/14.), dann allerdings setzte sich der TVD bis zur Pause auf fünf Tore ab (12:7).

Im zweiten Durchgang hielten die Gäste den Abstand zunächst aufrecht, sie hatten aber nie die Möglichkeit, entscheidend zu verkürzen. Ab Mitte der zweiten Hälfte zogen die Dinklagerinnen dann aber doch davon, neun Minuten vor dem Spielende lagen die Gäste mit 14:21 hinten – die Vorentscheidung. Der Rückstand wuchs sogar noch auf 14:24 (54.), ehe die Schüttorferinnen den Abstand wieder verkürzen konnten.

FC Schüttorf 09: Zender, Niehoff; Bütergerds (2), Oeding-Erdel (3), Feseker, Ederle (5), N. Hessemer (5), Lötgering (3), J. Hessemer, Baier (2), Diekmann.

Quelle: GN-Online



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...