Traditionelles Schüttorfer Boule-Wochenende am 10. + 11. Sept. 2016 war wieder ein voller Erfolg

Berisha/Streise gewinnen 17. offene Stadtmeisterschaft
Koufache/Eisenhut sichern sich den 12. Schinkencup

Bereits am Freitag reisten die ersten Teilnehmer an, um sich mit den Plätzen vertraut zu machen. Camping im Sportpark hat für etliche seinen Reiz. Gestartet wurde am Sonnabend mit den 17. offenen Stadtmeisterschaften in der Formation Doublette. 37 Teams gingen bei hochsommerlichen Temperaturen an den Start. In einem erstklassigen Starterfeld setzten sich erwartungsgemäß die Spieler aus der Bundesliga vom BC Ibbenbüren, Jimmi Berisha und Hermann Streise durch. Den 2. Platz belegten überraschend Arno Lemberg und Günter Lammering. Auf Platz 3 landeten ebenso überraschend Brigitte Reiter und Charly Gorowicz. Wilfried Joostberens und Norbert Möller vom FC 09 landeten mit ebenfalls 4 Siegen auf einem hervorragenden 8. Platz.

Der allseits beliebte Schinkencup lockte in seiner 12. Auflage 42 Teams in den Sportpark. Die Qualität des Teilnehmerfeldes übertraf in der Breite sogar den Vortag. Nach 8 Stunden Boule bei 30° im Schatten waren alle froh das Ziel erreicht zu haben. Sieger mit 6 Siegen wurde die westfälischen Spitzenspieler von der Sportvereinigung Brackwede, Madjid Koufache und Stefan Eisenhut. Wie stark die Grafschafter Boulespieler inzwischen "im Kommen" sind, zeigt auch der hervorragende 2. Platz des Füchtenfelder Teams Joachim Rickelt und Burkhard Jeurink. Helmut Malleikat und Norbert Möllers vom FC 09 landeten mit 4 Siegen auf einem hervorragenden 11. Platz.

Die Firma Schächter/Tulip sponsorte den Schinkencup, so dass Sieger (1/2 Schinken), Platzierte (500gr.) und auch die am wenigsten erfolgreichen, mit einem Schinkenpäckchen die Heimreise antraten.

Fazit: Ein tolles Boulewochenende mit traumhaftes Wetter. Toller Boulesport und ein herzliches "Dankeschön" an den Sponsor Schächter/Tulip!!!

 

 

 

FC Schüttorf 09 steigt in die Bezirksoberliga auf

Souveräne Vorstellungen in dieser Saison

Das Bezirksliga-Bouleteam des FC Schchüttorf 09 schaffte den Aufstieg in die Bezirksoberliga und trifft dort in der nächsten Saison neben PC Wilhelmshaven, VfLRastede, PC Oldenburg 2, Jever PC 2, Klack 95 Osnabrück auch auf die weiteren Grafschafter Vertreter, den Grafschafter Petanque Verein und den  FSV Füchtenfeld. Die 09-er spielten eine starke Saison und verloren lediglich gegen Teutonia Erlte. Die Bezirksoberliga wird jetzt eine echte Herausforderung.

 

 

Die Tabelle:

Verein Spiele Siege Kugeln Diff.
FC Schüttorf 09 6 : 2 25 : 15 437 : 340 97
Luhdener SV 5 : 3 26 : 14 461 : 349 112
Klack 95 Osnabrück 4 5 : 3 24 : 16 423 : 369 54
SG Teutonia Erlte 4 :4 16 : 24 292 : 417 - 125
APC Gm´hütte 0 : 8 9 : 31 338 : 476 - 138

 

Das Meisterteam 2016 !!!

von links nach rechts:

Stefan Lammering, Wilfried Joostberens, Diana Brockmann, Willem Verweer, Marlen Anders, Udo Frieling, Detlef Pöhl.

24.07.2016

Sensationeller Bouleerfolg bei den DM Doublette - Mixte

Gabi Lehmann und Bruno Absalon gewinnen B-Turnier

Gabi Lehmann und Bruno Absalon

Gabi Lehmann vom FC Schüttorf 09 und Bruno Absalon vom BV Ibbenbüren hatten sich  am 8.+9. Juli bei den NRW - Landesmeisterschaften als Team NRW 8 für die Boule - DM Mixte in Tromm (Hessen) qualifiziert, ein absolut toller Erfolg.                      

Bei den Deutschen Meisterschaften werden die ersten Runden zunächst, wie üblich, im Pool gespielt. Dem Sieg gegen RhPf 04 mit 13:12 folgte eine Niederlage gegen BaWü 03 mit 5:13. Die dann folgende Barrage (Entscheidungsspiel) verloren sie unglücklich mit 9:13. Das A-Turnier war damit verpasst ... aber das B-Turnier war ja auch eine Chance und diese nutzten sie.      In der Runde der letzten 32 besiegten sie Bayern 09 mit 13:3, noch deutlicher war der Erfolg unter den besten 16 Teams gegen Hessen 13 mit 13:1  Nun starteten sie durch - im Achtelfinale folgte ein 13:2 Erfolg gegen NRW 20 und im Viertelfinale ließen sie gegen BaWü 39 mit 13:0 eine Funny folgen. Jetzt hatten sie einen Lauf und besiegten im Halbfinale Bayern 06 mit 13:11. Sensationell hatten sie nun das Finale erreicht,  Hochmotiviert und voll konzentriert gingen sie ins Finale und besiegten auch das favorisierte Team BaWü 07 mit 13:10.                               Insgesamt also 7 Siege und 2 Niederlagen bei einer DM . Ein toller Erfolg !!!                                                                                     Herzlichen Glückwunsch Gabi und Bruno !!!                     



01.03.2016

Noah Verwold gewinnt Boule - Glühweinturnier

Zum Abschluss der Wintersaison setzt der Nachwuchs ein Zeichen !

Claudia Ziegler überreicht Noah Verwold den Pokal

Boule - Glühweinturnier zum Winterabschluss 2015/16

33 Bouler/Innen beteiligten sich zum Abschluss der Wintersaison am traditionellen Glühweinturnier. Gespielt wurde in der Formation Doublette als Super - Melee, d.h. mit wechselnden Partnern. Nach 3 Spielrunden ( ca. 4 Std. ) setzte sich unser Nachwuchsspieler Noah Verwold mit 3 Siegen, vor Werner Selhorst, Adolf Harjans, Richard Buitkamp, Gerd Borggreve und Hans Möhlmann, die auch 3 Siege bei schlechterer Buchholzwertung zu verzeichnen hatten, durch.

Herzlichen Glückwunsch  Noah !!!



23.07.2015

Süddeutsches Finale bei der Boule - DM

Viel Lob für die Organisation

Deutsche Meister Mixte

Jens - Christian Beck und  Simone Klöpfer

Am Sonnabend und Sonntag gingen 256 Spieler/innen auf 64 Boulebahnen an den Start, um Deutsche Meister in der Formation Mixte zu werden. Die Spielflächen auf dem Parkplatz waren auch für die Spitzenspieler eine echte Herausforderung. " Der Boden war sehr anspruchsvoll, aber das hat dem Turnier gutgetan", betonte Bundes- trainer Jean-Marc Bourdoux, der das Turnier nutzte um Sichtungen für den DPV durchzuführen. Aus niedersächsischer Sicht machten das Team Jennifer Schüler und Mathias Künneke besonders auf sich aufmerksam. Sie unterlagen erst im Halbfinale den späteren Siegern Simone Klöpfer und Jens-Christian Beck. Insgesamt bekamen die zahlreichen Zuschauer hochklassige und spannende Spiele zu sehen. Der Zuschauerzuspruch war insgesamt sehr erfreulich, allein das Endspiel verfolgten an die 100 Zuschauer. Viel Lob erhielt die Bouleabteilung von allen Seiten für die vorbildliche Ausrichtung der Titelkämpfe. " Es gibt nicht viele Vereine in Deutschland, die so eine Meisterschaft auf die Beine stellen können. Das Wochenende in Schüttorf war organisatorisch das Optimum", betonte Peter Blumenröther, seit 2013 Präsident des Deutschen Petanque Verbandes. Als langjähriges Vorstandsmitglied verfolgt er seit 20 Jahren nationale Meisterschaften.

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Die Sieger des Boulewochenendes 2016

Die Sieger der 17. offenen Stadtmeisterschaft: Jimmi Berisha und Hermann Streise vom Ibbenbürener Bundesligaclub.

Die Sieger des 12. Schinkencup: Madjid Koufache und Stefan Eisenhut nehmen den
 Turnierleiter, Pascal Neu in die Mitte. Daneben der Vorstand der Bouleabteilung.

Ein Blick auf den reichhaltigen "Gabentisch" der Firma Tulip/Schächter.

Herzlichen Dank!

Ein Blick auf Teilbereiche des Boulegeländes.

Aktuelles aus der Abteilung